© Innovationsoptimierer 2017

  • Xing-icon-200x200
  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter Basic Square

Innovation

Diese Methodik basiert auf der weltweit umfangreichsten Auswertung erfolgreicher Innovationsorganisationen, dem Body of Knowledge der Product Development and Management Association, an der ich auch mitgearbeitet habe. Des Weiteren habe ich dieses Innovationsmodell mit meinen persönlichen Erfahrungen, welche ich in weltweiten Innovationsprojekten sammeln konnte, ergänzt:

  • Basis ist die Innovationsstrategie. Diese beinhaltet, wie die Ressourcen und Fähigkeiten einer Organisation zielgerichtet für Innovationen eingesetzt werden.
     

  • Das Portfolio Management stellt die Verbindung der Innovationsstrategie mit den Projekten im Innovationsprozess her. Ziel ist es, die optimale Balance an Innovationen zur Erfüllung der Innovationsstrategie zu erhalten.
     

  • Stage-Gate®, Integrated Product Development (IPD), Lean Product Development, Agile Produktentwicklung, Design Thinking, Open Innovation … Beim Innovationsprozess geht es um die disziplinierte Ausführung von vordefinierten Aufgaben, mit welchen eine Organisation wiederholt aus seinen aufkeimenden Ideen verkaufsfähige Produkte und Dienstleistungen konvertiert.
     

  • Neben einer optimalen Markteinführung ist die gezielte Überarbeitung einer Innovation während des Lebenszyklus Teil des Themenbereiches Produktlebenszyklusmanagements.
     

  • Unzählige Methoden und Tools können Innovationen erfolgreich auf den Weg  bringen. Es geht hier nicht nur um die Auswahl der optimalen Tools, sondern auch um deren fachgerechte Anwendung.
     

  • Innovationen werden dann erfolgreich, wenn diese einen Nutzen für Ihre Kunden darstellen. Die Markt- und Kundenintegration dient dazu dieses zu gewährleisten.
     

  • Der Aufbau und die Weiterentwicklung einer geeigneten Kultur, Organisation und Teams ist essentiell für die Entwicklung der Innovationskraft einer Organisation.
     

  • Auch Innovationen benötigen die richtigen Metriken. Mithilfe modernen Controllings werden diese situationsbezogen erfasst, und anhand dieser die Organisation weiterentwickelt.

"Das Auto ist jetzt vollkommen. Es bedarf keiner Verbesserung mehr."
Allgemeine Automobil-Zeitung, Berlin 1921

Die Kommerzialisierung von Innovation gehört zu den herausforderndsten Vorhaben, welche Unternehmen durchführen können.

 

Ich habe daher das "Innovationsmanagement für das Zeitalter der digitalen Transformation" entwickelt.  

Dieser Ansatz optimiert Ihre Innovationskraft mit folgenden Eckpfeilern:

 

  • Optimierte Methoden und Tools des Innovationsmanagements für Ihre Situation
     

  • Ganzheitlicher Ansatz für Betriebswirtschaft und Technik
     

  • Digitale Technologien und Anwendungen
     

  • Integrierte und explizite Risiko- und Chancenoptimierung
     

  • Basierend auf 20 Jahren internationaler operativer Erfahrung

 

Er besteht aus folgenden Themenbereichen:

innovieren.digitalisieren.profitieren
INNOVATIONSOPTIMIERER